Uncharted 3-Test - V-Gamers - Das Gamer Magazin

Uncharted 3-Test

Uncharted 3-Test

Die beliebte Uncharted-Reihe geht in die dritte Runde. Nach dem grandiosen Erfolg des zweiten Teiles wurde bei den Fans die Messlatte für Uncharted 3 irrwitzig hoch gesetzt. Ob Naughty Dog diesen Erwartungen gerecht werden, erfahrt ihr bei diesem Test.
Dieses Mal verschlägt es Nathan Drake ins arabische Domizil, wo er versucht die sagenumwobene verlorene Stadt zu finden. Dabei wird in diesem Teil auch auf die Geschichte von Nathans Jugend, sowie der Vergangenheit der Vaterfigur Victor Sullivans eingegangen.

stealthkill-02_910hd

Indiana Jones lässt grüßen
Wer Uncharted kennt, weiß dass sich das Spiel nicht ganz so ernst nimmt, wie seine Genrekollegen. Auch der dritte Teil der Reihe macht da keine Ausnahme. Immer wieder werden im Spiel eindeutig zweideutige Botschaften vermittelt, die auf jeden Fall für Lacher sorgen, so wird einem das Gefühl vermittelt, den Hauptprotagonisten eines neuen Indiana Jones Filmes zu steuern (nur ohne Peitsche und Hut). Dies spiegelt sich nicht nur in den coolen Sprüchen Nathans wieder, sondern auch in der Tollpatschigkeit und im „Glück haben“ des Schatzsuchers. Wem die Filme bekannt sind, weiß wovon wir reden.

Uncharted_3_Screen_4-000

Steuerung
An der Steuerung selbst, hat sich im Vergleich zum Vorgänger, gar nichts geändert. Klettern, Springen und Schießen werden wie gewohnt ausgeführt. Für Neueinsteiger wird eine Einführung anhand eines Tutorials angeboten. Wenn es darum geht, Nathan Drake im Sprung zum richtigen Ziel zu schicken, ist die Steuerung leicht hakelig. Das Schießen und Klettern jedoch funktioniert nahezu perfekt. Dazu kommt noch, dass der Controller nicht überladen wirkt und nach sehr kurzer Eingewöhnungzeit erzielt man schnelle Erfolge. Die einzige Neuerung ist, dass es diesmal möglich ist, die von den Gegnern geworfenen Granaten, die nahe genug bei Drake auftreffen, zurückzuwerfen.

uncharted3-big_0

Grafik, Technik und Sound
Bei einem Referenztitel wie Uncharted 3 erwartet man eine absolute Edeloptik. Diese ist bis auf ein paar Mängel auch durchaus gegeben. Die Umgebung des Action-Adventures ist auf höchstem Niveau und von absoluter Detailverliebtheit. Das fängt bei den hochauflösenden Texturen an und endet bei der grandios gestalteten Weitsicht. Auch die Gesichter und deren Mimik wissen zu gefallen und zeichnen sich durch ihren hohen Realismusgrad aus. Die Frisuren der Charaktere wirken vor Allem bei längeren Haaren etwas aufgesetzt und steif.
Besonders hervorzuheben sind die Lichteffekte. Diese fallen jederzeit realistisch und tragen einen großen Teil zur dichten Atmosphäre von Uncharted 3 bei. Egal ob es Lampen, Fackeln oder Explosionen sind, es werden komplett realistische Schatten geworfen. Leider kämpft der Titel mit leichtem Kantenflimmern und teils matschigen Bodentexturen, die aber nicht weiter ins Gewicht fallen. Ab und zu passiert es, dass die Texturen der herumstehenden Objekte verzögert erscheinen.
Wie von den Vorgängern gewohnt, ist die musikalische Untermalung eher klassisch gehalten und passt sich stets den Gegebenheiten des aktuellen Szenarios an. Explosions- und Schusseffekte wirken äußerst realistisch und tragen einen wichtigen Teil zum Gesamtbild von Uncharted 3 bei. Auch die Umgebungsgeräusche, wie zum Beispiel das Brennen des Feuers, die Fahrzeuge oder das Plätschern eines Wasserfalles, um nur einige zu nennen, zeichnen sich durch ihre sehr gute Abmischung aus. Ein großes Lob auch an die Synchronsprecher, die auf ganzer Linie überzeugen konnten.

3D-Modus
3D-Liebhaber wurden natürlich auch nicht vergessen, denn Uncharted 3 bietet einen zusätzlichen Reiz durch seinen 3D-Modus. Die Tiefenwirkung dieses Modus kann manuell eingestellt werden. Die tiefste Wirkung hat leider bei weiter entfernten Gebilden mit ghosting zu kämpfen. Wir empfehlen daher, die Tiefe nur auf ca. 80% einzustellen, um das 3D in vollen Zügen genießen zu können. Der 3D-Modus kann sich auf jeden Fall sehen lassen, da er durch seine schöne Darstellung hervorsticht. Jeder, der die Gelegenheit hat den Titel in 3D zu spielen, sollt diese unbedingt nutzen.

uncharted-3-die-ersten-5-minuten

Präsentation
Wer von euch den Vorgänger kennt, weiß dass es bei Uncharted drunter und drüber geht. Bei Kletterpassagen passiert es immer wieder, dass kleinere oder größere Teile einfach abbrechen und Drake dem Tod nur durch Glück wieder mal von der Schippe springt.
In diesem Teil gibt es von allen Elementen, die die Serie mit sich bringt, mehr. Das heißt mehr Rätsel, mehr Verfolgungsjagden und mehr klettern. Nur die Schusswechsel wurden im Verhältnis zu den Vorgängern etwas weniger, aber keine Angst, ihr ballert euch nach wie vor durch Gegnerhorden.
Leider gibt es beim Gegnertypus nicht besonders viel optische Vielfalt und man hat oft das Gefühl, den Gegner schon mal getötet zu haben. Ganz anders sieht es bei der Umgebung aus, denn hat man sich erst einmal an das aktuelle Szenario gewöhnt, wird man sofort in das nächste geworfen. Dadurch kommt nie Langeweile auf und es ist uns des Öfteren passiert, dass wir aus dem Staunen nicht herausgekommen sind. Dass Drake nicht nur zu Fuß unterwegs ist versteht sich von selbst, doch um euch die Freude nicht zu nehmen, gehen wir hier nicht genauer ins Detail, bis auf die Tatsache, dass sich die Untersätze sehr gut steuern.
Über Ladezeiten kann man sich nicht beschweren, denn es gibt nur eine einzige, ganz am Anfang des Spieles.

Uncharted-3-Multiplayer-Demo
Umfang
Der Umfang der Kampagne beträgt ca. zehn Stunden und ist somit über dem Durchschnitt. Auch für Sammler bietet das Spiel mehr als genug Schätze, die es zu finden gilt. Mit diesen schaltet ihr die verschiedensten Zusatzfunktionen frei, oder ihr kleidet die Charaktere mal neu ein.
Zusätzlich gibt es noch einen Kooperativ-Modus, der aus zwei Teilen besteht. Da wäre zum einen ein Story-lastiger Part, in dem ihr zu zweit Szenarien durchlebt, die sich nicht nur auf diesen Teil beziehen, so werden sich Fans der Serie freuen, wenn sie sich auch wieder durch ältere Teile durchkämpfen können. Und zum Zweiten gibt es einen Modus, in dem ihr diverse Aufgaben löst, wie Schätze zu suche, Gegner zu töten, usw.
Die kooperative Variante kann über Splitscreen mit bis zu vier Spielern gleichzeitig bestritten werden, oder natürlich auch online.
Zu Guter letzt gibt es auch noch einen Multiplayer-Modus, in dem ihr euch online die Rübe einschießen oder einschlagen könnt. Für jeden Abschuss bekommt ihr Punkte, die ihr für diverse Bonusgegenstände, Waffen, Kostüme,… verwenden könnt.

Fazit
Uns hat der Ausflug ins Uncharted-Universum von der ersten Minute an mitgerissen. Durch seine grandiose und hollywoodreife Inszenierung und der tiefgründigen Story ist der Titel ein absoluter Pflichtkauf für Genrefans. Die Tatsache, dass man gefundene Schätze auch beim zweiten Durchspielen behalten darf, motiviert zum erneuten Anlauf. Die Synchro macht alles richtig und die Charaktere sind auf Höchstniveau. Dank seiner Edeloptik ist Uncharted 3 das bestaussehendste Spiel auf der Playstation 3. Wir sagen nur eins: Kaufen!

Präsentation:
+ hollywoodreife Inszenierung, + spannende Story, + abwechslungsreiche Szenarien, + keine Ladezeiten
Grafik:
+ extreme Detailverliebtheit, + gelungene Charaktere, + lebensechte Mimik, + grandiose Explosionen, + sehr gute Wassereffekte
– Kantenflimmern, – Haare der Protagonisten, – manchmal verwaschene Bodentexturen,
Sound:
+ perfekte Abmischung, + sehr gute Hintergrundgeräusche, + deutsche Synchro auf Höchstniveau, + gelungener Soundtrack
Steuerung:
+ gelungenes Zielsystem, + gute Klettersteuerung
– teils hakelige Sprungsteuerung, – leicht träge Steuerung
Umfang:
+ mehr als 10 Stunden Spielspaß, + Online-Modus, + Kooperations-Modus, + Schatzsuchen
– trotz der 10 Stunden leider etwas zu kurz geraten

Gesamt: 94%

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Lost Password

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen