Sonic Mania Sonic Mania Test (PC/Playstation 4/Xbox One/Nintendo Switch)

Sonic Mania – Sonic zeigt sich von seiner 16bit-Schokoladenseite

[Anmerkung: Das Testmuster wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt – die geteste Fassung ist die Playstation 4 Version]

Edelsteine bringen Ärger

Nachdem Angel Island in Sonic The Hedgehog 3 & Knuckles vor Dr. Eggmans Plänen gerettet wurde, gibt es für unsere Helden keine Ruhepause. Nach einem Dimensionsriss taucht eine merkwürdige Energiesignatur auf. Als Sonic & Tails diesem Vorfall auf den Grund gehen wollen, treffen die beiden auf Dr. Eggman und fünf seiner stärksten Egg Roboter. Die Ursache für die Störung ist ein neuer, bisher unbekannter Edelstein – der Chaosrubin. Dieser sorgt mit seiner Macht dafür, dass die fünf Roboter einen eigenen Willen bekommen und sich zu den „Hard Boiled Heavies“ weiterentwickeln. Gleichzeitig werden Sonic & Tails in die Green Hill Zone aus dem ersten Teil teleportiert. Es entbrennt ein Wettlauf um Dr. Robotnik davor abzuhalten die Macht des Chaosrubins für sich zu missbrauchen. Doch auch die Hard Boiled Heavies haben es auf den Edelstein abgesehen.

Eine große Portion Nostalgie

Sonic Mania

Die Kämpfe gegen die Hard Boiled Heavies sind stets toll inszeniert

Man wird Sonic Mania nicht gerecht, wenn man es nur anhand seiner einzelnen Bestandteile bewertet. Gerade die Art und Weise mit welcher Detailliebe diese Elemente miteinander kombiniert werden, macht das Spiel zu einem hervorragenden Beispiel für das riesige Potential von Fanspielprojekten. Dennoch sind alleine die harten Zahlen für sich selber schon beeindruckend. Sonic Mania ist neben Sonic the Hedgehog 3 & Knuckles das bisher umfangreichste Spiel der gesamten Reihe und bietet stolze zwölf Zonen mit jeweils zwei Acts. Die darf man dann auch mit Sonic, Tails & Knuckles als eigenständig spielbare Charaktere erkunden. Besonders toll ist hier, dass die einzelnen Acts sehr verwinkelt sind und unterschiedliche Pfade bieten um zum Ziel zu gelangen. Einige Bereiche können hierbei sogar nur von einem bestimmten Charakter erreicht werden, denn Tails kann für kurze Zeit fliegen und schwimmen, während Knuckles einen Gleitsprung beherrscht und senkrecht an Wänden hochklettern kann. Selbst wenn das alleine schon den Wiederspielwert steigert, gibt es noch ein zusätzliches nettes Extra. Knuckles bekommt jeweils ein alternatives Level, einen eigenen Bosskampf, sowie seinen persönlichen Abspann verpasst!

Altes im neuen Mantel

Sonic Mania

Viele der Zonen kennt man schon aus den Vorgängern

Allerdings muss man bei diesem Umfang auch erwähnen, dass nur vier der Zonen wirklich neue Kreationen sind. Der Rest ist eine leicht abgewandelte Mischung aus Levels von Sonic 1, 2, 3, CD, & Knuckles. Im Vergleich zu den Originalen hat man es deswegen hier mit einer ausgewogenen Mischung aus altem und neuem Levelaufbau zu tun. Gerade Serienveteranen könnten das zum einen als wunderbare Nostalgie empfinden, es zum anderen aber auch als Mangel von Abwechslung ansehen. Dennoch muss man sagen, dass Sonic Manias Leveldesign sich auf einem konstanten, hohen Niveau bewegt. Bei Fanprojekten ist das keine Selbstverständlichkeit! Es passiert leider oft, dass man das dahinterliegende Designprinzip eines Originals nicht ausreichend begreift und die eigene Kreation deswegen unpoliert und eintönig wirken kann. Etwas unpoliert wirkt auch ein einzelner Bug, der beim Durchspielen aufgetreten ist. Dieser sorgte dafür, dass das Spiel nach einem Bosskampf eingefroren war und eine Zone von vorne angefangen werden musste. Bis auf diesen Vorfall lief alles ansonsten reibungsfrei.

Alte Tugenden und Schwächen

Sonic Mania

Die Press Garden Zone ist ein grafisches Highlight

Die Gestaltung der Levels und die Verwendung alter Zonen ist aber nicht das einzige, was an den alten Teilen für das Mega Drive angelehnt wurde. Sobald man den Controller in die Hand nimmt, fühlt man sich nach wenigen Minuten wie nach 1993 zurückversetzt. Sonic steuert sich exakt wie zu seinen Glanzzeiten – mit allen Vor- und Nachteilen. Einerseits bedeutet dies, dass man sofort wieder drin ist oder die sehr einfache Steuerung rasch erlernen kann. Auf der anderen Seite wurde aber auch ein altes Problem direkt mitübernommen. Wie schon früher ist die Stärke des blauen Igels immer noch eindeutig das Rennen mit irrsinnigen Geschwindigkeiten. Bei Abschnitten, in denen es auf gezieltes Plattforming ankommt, ist eher etwas Gewöhnungszeit notwendig, denn Sonic hat eine kurze Verzögerung bis er auf sein gewohntes Tempo herauf- oder wieder davon herunterkommt. Das steht im Gegensatz zu der griffigen, präzisen Bewegung anderer Jump ’n Run Meilensteine wie Mario oder Mega Man. Bei ungeübten Spielern hat dies zur Folge, dass man Anfangs die Reichweite von Sprüngen noch nicht ganz exakt abschätzen kann und eher in einer Stachelgrube als auf der nächsten Plattform landet. Hier würde man aber nicht von einem Mangel, sondern von einer Eigenheit der Spielereihe sprechen. Der Schwierigkeitsgrad ist eher auf der angenehmen Seite ohne zu stumpf zu wirken. Bis auf wenige Ausnahmen, wie Metal Sonic, lassen sich die meisten Bosse relativ flott in die Knie zwingen und die Levels sind zwar fordernd, aber nicht übermäßig grausam. Dazu ist die Zeit, in der man nach einem Treffer seine verlorenen Ringe einzusammeln hat, im Vergleich zu früheren Teilen sehr großzügig bemessen. Die Speicherfunktion stellt eine zusätzliche Hilfe für Anfänger da. Im Falle eines Game Overs wird man so in den ersten Act der aktuellen Zone zurrückgeworfen ohne das gesamte Spiel von vorne anfangen zu müssen. Wem das aber zu einfach ist, der darf den „No Save“-Modus benutzen. Nett ist auch, dass man alle Chaossmaragde sammeln muss um den wahren Bosskampf und das finale Ende freizuspielen. Dies ist eine zusätzlicher Anreiz für ehrgeizige Spieler.

Die Liebe fürs Detail

Sonic Mania

Der Mean Bean Machine Bosskampf bietet eine unterhaltsame Abwechslung

Musikalisch wurde in Sonic Mania vom Komponisten Tee Lopes alles richtig gemacht. Die Remixversionen der alten Themes hören sich vertraut und gleichzeitig neu und aufregend an. Die neuen Kompositionen treffen den nerv des typischen Mega Drive-Klanges und erinnern an andere Glanzstücke wie Streets of Rage 2 oder das oft übersehene Ristar. Lobenswert ist hier auch, dass jeder Act eine eigene Melodie bekommen hat. Ein persönlicher Favorit ist dabei die Press Garden Zone! Die Liebe der Entwickler merkt man auch durch die Tonne an Easter Eggs, die durch die ganzen Zones versteckt sind. Das reicht von so obskuren Anspielungen wie einer japanischen Popcornmaschine von Sega bis zu bekannteren Werbeslogans aus den Konsolenkriegen der 1990ger. „Sega does… (what Nintendon’t).“ Auch ist ein Bosskampf dem alten Puzzlespiel „Dr. Eggmans Mean Bean Machine“ gewidmet, welches jüngere Spieler als „Puyo Puyo“ kennen sollten. Das Minispiel kann sogar freigeschaltet und dann zu zweit gegeneinander gespielt werden. Dies bietet eine unterhaltsame Abwechslung zum üblichen Spielprinzip. Ein gelungener Griff in die Nostalgiekiste waren auch das animierte Intro und der Abspann, die an Sonic CD angelehnt sind. Wer das Glück hatte in seiner Kindheit/Jugend die Trickfilme am Samstagmorgen mitzuerleben wird bei den Animationen ein wohliges Gefühl im Magen haben.

Sonic Mania
Sergej Huss
editor

Fazit:

Sonic Mania ist eine Party und du hast deine persönliche VIP-Einladung! Es lässt Sonics beste Glanzzeiten wieder aufleben und besticht durch ein kreatives Leveldesign, einen eingängigen Soundtrack und einen sehr ausgewogenen Schwierigkeitsgrad, der zugänglich für Einsteiger ist, aber auch alte Hasen fordern kann. Einzig der Mangel an komplett neuen Zonen und die sehr wenigen Bugs trüben den Nostalgieflashback etwas. Auf jeden Fall ist es aber ein Denkmal für die Liebe, Kreativität und das Potential von Fanspielprojekten. Es ist ein absoluter Pflichttitel für alle Fans des blauen Igels und von Plattformspielen und auf einen Nachfolger freue ich mich jetzt schon.

Good

  • Gelungener Soundtrack
  • Angenehmer Schwierigkeitsgrad
  • Abwechslungsreiches Leveldesign
  • Viele Eastereggs
  • Flüssige 16bit Grafik

Bad

  • Wenige neue Zonen
  • sehr seltene Bugs
9.5

Genial

Lost Password

Sign Up